Qigong

Qigong ist eine Möglichkeit, sich selbst zu energetisieren, stabilisieren und zu erfreuen.

*
Übungen für die Harmonie von Körper (jing) - Energie (qi) - Geist (shen)
*
für Deine Mitte, Deine Beweglichkeit, Deine Lebendigkeit, deine Gesundheit
*
für die Balance von Innen- und Aussenwelt
*
vielfältige Übungsmethoden, aus denen du das richtige für Dich findest
*
du kannst die Übungen selbst und eigenständig jederzeit ausführen


Qigong bedeutet „Beschäftigung mit der Lebensenergie“

Es beinhaltet eine breite Palette von stillen und beweglichen Übungen, die Atem, Bewegung, Energiefluss, Intention und Wahrnehmung schulen. Die Überlieferung einzelner Qigong-Übungen reicht in die vorchristliche Zeit zurück.
Bereiche des Qigong sind u.a. Lebenspflege, Kampfkünste, Therapie/Aktivierung der Selbstheilungskräfte sowie Meditation und Philosophie. Die Übungen nehmen Bezug zu lebensfördernden, dynamischen Prozessen: zu den Jahreszeiten der Natur, Verhaltensweisen von Pflanzen und Tieren, Interaktionen von Elementen und Wandlungsphasen.

QIGONG UNLIMITED

Karin Amberger hat mit ihrer Ausbildung ©QIGONG UNLIMITED eine großartige Sythese geschaffen zwischen Ost und West. Traditionelle Qigong Übungen können gemeinsam mit effektiven Coaching Techniken, Klängen und alternativen Heilungstechniken eine neue Form der Verfügbarkeit von bewusster Information und Energie bewirken. Die anerkannte Diplom-Ausbildung ist im Modulsystem gestaltet und einem flexiblen Lernen angepasst. ©QIGONG UNLIMITED ist es wert, in Dein Repertoire aufgenommen zu werden - als weitere Ausbildung, Fortbildung oder einfach für Dich selbst.

lies mehr...

zur Wirksamkeit von Qigong Taijiquan und Yiquan

Ergebnisse und Schlussfolgerungen einer -Fragebogen-Studie

Sowohl bei der Ersterhebung wurden auch am Ende des jeweiligen Kurses diverse Beschwerden abgefragt. Es zeigte sich, dass in allen (!) Beschwerdefeldern der Anteil an akuten und chronischen Beschwerden zurückgegangen ist. So erhöhte sich etwa der Anteil an Personen ohne Rückenschmerzen um 16 Prozentpunkte, jener ohne Schulter-Nackenprobleme sogar um 22 Prozentpunkte. Unter den selteneren Beschwerden sticht die emotionale Disbalance mit einer Verringerung des beeinträchtigten Anteils um 11 Prozentpunkte heraus. Auch auf emotionaler Ebene überwiegen die Verbesserungen deutlich und signifikant.

Überraschenderweise zeigt sich auch, dass sich die Anteile an Verbesserungen, Konstanz und Verschlechterungen der körperlichen Befindlichkeit zwischen Neulingen und jenen mit AnfängerInnen- oder Fortgeschrittenen-Niveau praktisch nicht unterscheiden!

IQTÖ - Interessensvertretung der Qigong, Taiji Quan und Yi Quan Lehrenden Österreichs www.iqtoe.at

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren